Toller“ Codex One“ schrammt knapp am Sieg vorbei

Genau wie in Berlin, konnte auch in Valkenswaard, der drittletzten Etappe der GCT, der 15-jährige Hengst „Codex One“ auf das Siegertreppchen vorrücken.

Die guten Platzierungen von Talolubet Z hatten seinen Kollegen „Codex One“ in die Finalprüfung gebracht. Dieser durfte seine Kräfte zunächst schonen, konnte dann aber im Finale seine Stärke zeigen und wichtige Punkte erkämpfen.

Mit einem starken 2. Platz in Valkenswaard schiebt sich Christian auch in der Gesamtwertung auf den zweiten Rang und gestaltet den Kampf um die Gesamtwertung wieder offen.

Es ist eng geworden innerhalb der ersten fünf Plätze, sodass die Entscheidung um den Gesamtsieg wieder erst ganz zum Ende der Tour stattfinden wird.

Auch in GCT Teamwertung kann das Team der Mexiko Amigos durch beständig gute Platzierungen den dritten Platz in der Gesamtwertung halten.

Beim zweiten Turnier des Wochenendes, dem Turnier der Sieger in Münster gab es noch einen vielversprechenden Start von „Colorit“, der sich momentan in einer tollen Form befindet. Ein super schneller Stechparcours, fehlerlos bis zum letzten Sprung hätte fast den Sieg gebracht. Leider erwischten Christian und Colorit den letzten Sprung nicht optimal, die Stange fiel und brachten beide auf den sechsten Platz.

Posted in Sport | Comments Off

Doppelsieg im Berliner Sommergarten

Lag es vielleicht an diesem wunderschönen Ambiente, an der lockeren, freundlichen Atmosphäre, an den zahlreichen, begeisterten Zuschauern oder an dem wunderschönen Wetter? Wer kanns wissen?

Auf jeden Fall konnte Christian mit „Codex one“ und „Colorit“ an diesem Wochenende alles gelingen.
Die Premiere der Globalchampionstour in Berlin wurde auch für „Codex one“ ein Volltreffer.

Nach einem 7.Platz im Qualifikationsspringen, war er einer von nur drei Pferden, die das Hauptspringen der Globaltour ohne Fehler beenden konnten. Im abschließenden Stechen machte er dann mit einem fehlerfreien, schnellen Auftritt den Sack zu. Er war umjubelter Sieger, denn die Berliner sparten nicht mit Ihrem begeisterten Applaus. Der Sieg freute natürlich besonders auch seine Besitzerin Marion Jauß , die in Berlin aufgewachsen ist und sich mit dieser immer noch verbunden fühlt.

Da wollte wohl „Colorit“ auch nicht nachstehen. Bereits Freitag wurde der Schimmelhengst in einem Springen mit Stechen toller Dritter und konnte dann sogar am Sonntag den Großen Preis nach Stechen mit einer Superleistung gewinnen. Klaus Isaak, der Besitzer von „Colorit“ selbst nach Berlin angereist, hatte natürlich auch allen Grund zur Freude.

Eine tolle Veranstaltung, die hoffentlich einen festen Platz im Turnierkalender findet.

Fotos: Stefano Grasso/ LGCT
Posted in Sport | Comments Off

CHIO Aachen – ein Wechselbad der Gefühle

Viel hatte sich Christian für Aachen vorgenommen. Vor allem Taloubet Z war schon langfristig für Aachen eingeplant und trainingsmäßig vorbereitet worden. Doch schon am Mittwoch im Preis von Europa fiel der Plan buchstäblich ins Wasser. Ein heftiger Gewitterregen begleitet von Sturm, Blitz und Donner ergoss sich über die Beiden, erschwerte die Bedingungen extrem, irritierte das Pferd so sehr, dass es verängstigt den Gehorsam am Doppelgraben verweigerte. Die Jury fasste leider erst ca. 5 Minuten später den Entschluss das Springen zu unterbrechen. Das half Christian natürlich wenig. Ihm kosteten diese unzumutbaren Bedingungen schließlich die Teilnahme am Großen Preis.

Da konnte nicht einmal der tolle 2. Platz von Taloubet Z im NRW-Preis am Freitag, der zweiten Qualifikationsprüfung etwas ändern. Der sehr spezielle Qualifikationsmodus ließ es nicht zu, dass Christian noch in die Liste der besten 40 Reiter des Turniers aufstieg. Das war bitter. Vorbei die erhoffte Teilnahme an der, für Ihn wohl wichtigsten Prüfung des Jahres, dem großen Preis von Aachen.

Versöhnlich stimmten dann doch die insgesamt tollen Ergebnisse der Pferde:

NRW-Preis – 2. Platz mit Taloubet Z

Springen mit Siegerrunde – 1. Platz mit Caribis Z

Sowie gute Ergebnisse mit Clintrexo Z und Cornwell

Posted in Sport | Comments Off

„CODEX ONE“ meldet sich zurück

Nach langer Pause meldet sich „Codex one“ wieder zurück.

Schon beim CSI in Knokke freute man sich über einen gelungenen Auftritt nach fast einem Jahr Pause.  „Codex one“ das Powerpaket zeigte allen, das er nichts verlernt hat. Nach einigen leichteren Aufbauspringen ging er in Chantilly sein erstes schweres Springen und hinterließ einen prächtigen Eindruck. Er wirkte ungemein frisch und leistungsbereit und wurde mit einem fehlerfreien Umlauf direkt super platziert.

Als nächster Turnierstart steht voraussichtlich Berlin auf dem Plan. Toi, Toi

Posted in Sport | Comments Off

Führung in der Wertung der Globalchampionstour

„Damit habe ich wirklich nicht gerechnet.“ So kommentierte Christian seinen überraschenden 2. Platz in der Globalchampionsprüfung von Monaco. Schließlich war es für „Dolocia“ der erste Start in einer so anspruchsvollen Prüfung. Die 9-jährige Stute hatte Bruder Philipp 6-jährig in Holland entdeckt und zunächst in kleinen Prüfungen geritten. Mit Angelique Rüsen ging sie dann ihre ersten schweren Springen und sammelte auf diesem Niveau gute Erfahrungen. Den Sprung in die 5-Sterne Liga hat sie nun mit dem 2.Platz von Monaco eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Ein Supererfolg, auf den das ganze Team stolz sein kann.

Christian übernimmt damit die augenblickliche Führung der Globalchampionstour mit 154 Punkten, vor Harry Smolders mit 150 Punkten und Alberto Zorzi mit 145 Punkten.

Auch das Team der Mexiko Amigos schaffte mit dem dritten Platz erstmals den Sprung auf das Podium und freute sich über die obligatorische Sektdusche.

Posted in Sport | Comments Off

Wieder Silber für Angi

Foto: Stefan Lafrentz

Wie bereits im Vorjahr holt Angelique Rüsen die Silbermedaille der Deutschen Meisterschaft der Springreiterinnen in Balve. Jeweils ein leichter Fehler in der ersten Wertungsprüfung hatte sie zunächst etwas zurückgeworfen. Durch ein bärenstarkes Finale mit zwei Nullrunden, die nur zwei Teilnehmerinnen gelungen war, konnte Sie sich bis auf den zweiten Platz vorkämpfen.

Carlson“, der 9-jährige Schimmel von „ Colorit“und Angi fanden gleich den richtigen Draht zueinander, obwohl sie erst 14 Tage zusammen sind. Ein tolles Paar. Mit Reavnir gelang ihr außerdem noch ein beachtlicher 6. Platz in der Meisterschaftswertung.

Clintexo Z“, ein 8-jähriger Hengst aus dem ‚Gestüt Zangersheide hatte in Balve nur gute Auftritte und plazierte sich sofort in seinem ersten 2** Großen Preis.

Posted in Sport | Comments Off

„Colorit“ sammelt wieder GCT-Punkte

Durch einen beachtlichen 8. Rang im Springen der Globalchampionstour von Cannes, konnte Christian mit „Colorit“ 28 Punkte für das Ranking dazugewinnen und liegt damit zur Zeit auf Platz 4.

Posted in Sport | Comments Off

Sieg im GP von St. Tropez

Über eine Einladung zur Athina Onassis Horseshow ist jeder Reiter stolz und hoch erfreut.
Wenn man dann noch als Sieger des Großen Preises gefeiert wird, erhält das so glanzvolle Turnierwochenende die ersehnten Glücksmomente für Reiter, Besitzer, Pfleger usw. Dieses Glücksgefühl konnten „Caribis Z und Christian mit Ihrem phantastischen Sieg beim Großen Preis von St. Tropez mitnehmen. „Caribis Z“ konnte mit einem perfekten Umlauf und einem Stechen, das schneller kaum geritten werden kann, die gesamte hochkarätige Konkurrenz abhängen. Der zweite Platz ging an Gerome Guery aus Belgien, vor Alberto Zorzi aus Italien.

Zum Bild: Glücklicher Papa, stolzer Sohn

Posted in Sport | Comments Off

Toller „Heiko“ schickt Christian aufs Treppchen


Ein super aufgelegter „Epleaser van´t Heike, genannt „Heiko“ glänzte beim Hamburger Derbyturnier in der Globalchampionstour. Er ließ alle Stangen liegen, sowohl in beiden Umläufen, als auch im Stechen und wurde glänzender Dritter der vierten Etappe der Globalchampionstour. Darüber durfte sich auch seine Besitzerin Marion Jauß freuen, die immer in Hamburg live dabei ist und die Starts Ihrer Pferde aufgeregt mitverfolgt.
Erfreulich waren auch die Auftritte des Youngsters „Cornwell“, der sein erstes großes Turnier nach einer längeren Pause hatte.
Stallkollegin Angelique Rüsen konnte sich mehrfach gegen starke internationale Konkurrenz durchsetzen. Mit „Clintrexo Z“ und „ Zaza“ war sie mehrfach gut plaziert.

Posted in Sport | Comments Off

Colorit und Christian gewinnen die „BADENIA“ auf dem Mannheimer Maimarkt

Das hat es wohl zuvor noch nicht gegeben.

„Colorit“ der 14-jährige Schimmelhengst aus dem Besitz von Klaus Isaak, gewann den Großen Preis von Mannheim zum zweiten Mal und dass mit zwei verschiedenen Reitern.

Bereits 2013 trug er David Will zum Sieg und gewinnt nun in toller Manier zum zweiten Mal, allerdings mit Christian auf seinem Rücken. Einfach ein tolles Pferd, der immer noch super drauf ist.

Super erfreulich lief auch das Turnier für Angelique Rüsen. Sie holte sich zwei gute Plazierungen mit „Reavnir“, und wurde erfolgreichste Reiterin des Turniers.

Posted in Sport | Comments Off