Dominator Z gewinnt den großen Preis vom 5*Turnier in Doha


©CHI Al Shaqab

Das war ein Sieg auf allerhöchstem Niveau. Dominator Z lieferte zunächst zwei überzeugende fehlerlose Runden über höchste Abmessungen.

Dann konnte er gegen sechs Mitstreiter ins Stechen einziehen.

Als erster Starter im Stechen gelang Christian ein rasanter Stechparcours, konnte die Stärken Dominators wie Sprungkraft, Wendigkeit und große Galoppade in Szene setzen. Damit lieferte er eine tolle Vorlage, die keiner der fünf Mitstreiter mehr toppen konnte.

Posted in Sport | Comments Off

Top-Ergebnisse aus Opglabbeek

Einen schönen „Lauf“ hatte Christian am vergangenen Wochenende im belgischen Opglabbeek.

Dabei bekamen auch die Nachwuchspferde die Chance Wettkampfatmosphäre zu schnuppern und konnten zeigen, ob sie eine positive Entwicklung nehmen konnten.

„Condor one Z“,6- gekörter Hengst vom legendären „Codex one“ abstammend, landete seinen ersten großen Erfolg. Nach zwei vorderen Plätzen in den Qualifikationen, konnte er das Finale schließlich für sich entscheiden und überzeugte auf der ganzen Linie.


©webstore.pegasus-photo.com

 

Genauso erfreulich lief es für den 8-jährigen „Nachito v.d. Ketse“. Sein Erfolgskonto war ebenfalls genial. Nach einem zweiten, sowie dritten Platz, konnte er das Hauptspringen am Samstag, nach Stechen gewinnen und ließ prominente Konkurrenz hinter sich.


©webstore.pegasus-photo.com

 

Der jetzt 7-jährige Deckhengst „Columbus Z“ konnte durch überzeugende fehlerlose Runden gefallen und ließ erahnen, was in ihm steckt.

Toller Schlußpunkt war am Sonntag der Zangersheider Star „Dominator 2000 Z, der nach tadelloser fehlerfreier Runde in Umlauf und Stechen, den dritten Platz belegte.

Posted in Sport | Comments Off

Zweiter Platz für „Solid Gold Z“ in Salzburg

Einen hervorragenden zweiten  Platz im Großen Preis belegte der Zangersheider Hengst

„Solid Gold Z“bei den Amadeus-Indoors von Salzburg. Der bildschöne, schwarze Hengst musste als Erster von 10 Startern ins Stechen und legte auch gleich mächtig vor. Lange sah es nach einem Sieg aus. Erst der letzte Starter, Jos Verlooy mit Varoune war einen Wimperschlag schneller und schnappte den Sieg noch weg. Dennoch ein toller Erfolg für Christian und Solid.

Erfreuliche Plazierungen gab es auch im Championat mit „Take a Chance on me“, sowie für Calvino, der in den Speedspringen antrat.

Posted in Sport | Comments Off

Sieg in Warstein – ein versöhnlicher Jahresabschluß

Er war der erste Sieger eines Großen Preises in 2020 (Gahlen) und kann auch den letzten Großen Preis in 2020 gewinnen. Die Rede ist vom 8-jährigen „Calvino“, der sich überzeugend den Sieg mit Christian im Großen Preis von Warstein holt.

Sehr erfreulich auch der dritte Platz durch Angelique Rüsen mit Atomic Z.

 Ein schöner Erfolg, der auch etwas Balsam auf die Seele des gesamten Stalles ist, der in 2020 ein wirklich schweres Jahr zu bewältigen hatte. Der sonst so prall gefüllte Turnierplan war zeitweise komplett weggebrochen. Dennoch mussten die Pferde natürlich genauso weiter versorgt und bewegt werden. Ein hoher Kostenaufwand also, der aber nicht durch Turniergewinne aufgefangen werden konnte. Hoffen wir, dass das Neue Jahr eine Wende bringt und uns allmählich in das gewohnte Leben zurückführt.

Umso mehr wünscht das ganze Team Ahlmann allen Freunden und Bekannten ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr.

Bleibt gesund !

Posted in Sport | Comments Off

Einen schönen Abschluß der zweiwochigen Turniertage Hubside Jumping von Grimault am Golf von St. Tropez schafften zwei Hengste vom Gestüt Zangersheide.

©Sportsfot

Am Samstag sprang „Solid Gold Z“ aufs begehrte Treppchen. In einem furiosen Stechen gegen beste Konkurrenz wurde er toller Dritter im Großen Preis des 3*Turniers.

Am Sonntag ging es dann um den Großen Preis auf 5*Niveau. Christian konnte mit dem beeindruckenden "Dominator Z“ ins Stechen vorrücken, versuchte sein Glück mit viel Risikobereitschaft. Ein unglücklicher Fehler brachte ihn schließlich auf den 10. Rang.

Posted in Sport | Comments Off

Angi in Topform

Ein Turnier in Darmstadt-Kranichstein war quasi ein Besuch in ihre alte Heimat. Hier hatte Angi nämlich vor einigen Jahren ihre Bereiterlehre absolviert. Umso schöner, wenn es dann sportlich richtig gut läuft. Es gab viele vordere Plätze mit den Youngstern „Florida“ und „Otterongo Apha Z“

Im Großen Preis konnte sie sich über einen zweiten und dritten Rang freuen. Mit „Atze“ und „ Sir Obolensky Z“ritt sie schnelle, fehlerlose Stechen und verfehlte den Sieg nur ganz knapp.

Posted in Sport | Comments Off

Mandato siegt nach bravorösem Stechen

Alle hatten sich auf dieses Turnier in Aachen gefreut, obwohl es natürlich coronabedingt um einiges kleiner ausgefallen war als der CHIO. Im Aachener Dressurstadion fand das 3*Turnier statt, mit bester internationaler Besetzung.

Christian war vor allem mit Nachwuchspferden am Start, die gute Platzierungen erreichten.

Herausragend war allerdings der Sieg vom erst 8-jährigen „Mandato van der Neerheide“ im Stawag-Preis, dem sog. Championat von Aachen. In einem anspruchsvollen Springen mit Stechen konnte er gegen namhafte Konkurrenz und beeindruckendem Springen den Sieg mit nach Hause nehmen.

Der Taloubet Z- Sohn „Take a chance on me Z“ konnte in der schweren Tour ebenfalls zwei Mal ins Stechen vordringen und sich in der Ergebnisliste platzieren.

Posted in Sport | Comments Off

Zwei Siege für Christian in Peelbergen

Die erste goldene Schleife gewann der 7-jährige Nachito v.d. Ketse und holte sich damit seinen ersten Sieg in einem internationalen Springen.

„Atomic Z“, der Cumano-Nachkomme setzte sich im Rankingspringen mit Weile an die Spitze. Der 10-jährige Braune nahm der Konkurrenz im Stechen mehr als 2 Sekunden ab.

Auch die Nachwuchspferde konnten Turnierluft schnuppern und sammelten viele gute Plazierungen.

Für Angi gab es viele vordere Plazierungen z.B. mit Crowny, Calvino und Atze. Am meisten beeindruckte wohl „Leander“, der 10-jährige Lord Pezi –Nachkomme, der die schwere Tour ging. Er sprang fehlerlos in zwei schweren Springen mit Stechen und wurde Sechster bzw. Fünfter im Großen Preis.

Posted in Sport | Comments Off

Solid Gold wird vierter im Großen Preis

Beim 3*Turnier im belgischen Obglabbeek konnte der Zangersheider Hengst „Solid Gold“ den vierten Platz belegen. Dabei hatte er sogar den Sieg vor Augen.

Sowohl im Umlauf als auch im Stechen sprang er überlegen, lediglich beim letzten Sprung im Stechen verließ ihn das Glück. Mit der schnellsten Zeit , allerdings

dem Netzroller am letzten Hindernis wurde es dann der vierte Rang

Posted in Sport | Comments Off

Stellungnahme Christian Ahlmann

 

„Mandato van de Neerheide wurde in den letzten sechs Monaten nicht medikamentös behandelt. Dies ist im Behandlungsbuch dokumentiert. Das strenge Management, das für die Kaderpferde gilt, wird bei uns für alle Pferde – auch für diesen Youngster – angewendet.

Weder meine Mitarbeiter noch ich haben vor und während des Turniers in Leipzig meinem Pferd ein Medikament verabreicht. Ich habe mich an alle Regularien gehalten, habe alles versucht, den Fall aufzuklären. Diese Situation ist jetzt sehr unbefriedigend für mich.

Als Reiter ist man 24 Stunden am Tag für seine Pferde verantwortlich. Auch wenn sich die Veranstalter Mühe geben, die Sicherheit bei einem Turnier zu gewährleisten, sind leider noch immer fremde Personen im Stallbereich anzutreffen.

Als Reiter bin ich die verantwortliche Person für meine Pferde. Ich habe die Strafe und die Konsequenzen zu tragen.“

Posted in Sport | Comments Off