„CODEX ONE“ meldet sich zurück

Nach langer Pause meldet sich „Codex one“ wieder zurück.

Schon beim CSI in Knokke freute man sich über einen gelungenen Auftritt nach fast einem Jahr Pause.  „Codex one“ das Powerpaket zeigte allen, das er nichts verlernt hat. Nach einigen leichteren Aufbauspringen ging er in Chantilly sein erstes schweres Springen und hinterließ einen prächtigen Eindruck. Er wirkte ungemein frisch und leistungsbereit und wurde mit einem fehlerfreien Umlauf direkt super platziert.

Als nächster Turnierstart steht voraussichtlich Berlin auf dem Plan. Toi, Toi

Posted in Sport | Comments Off

Führung in der Wertung der Globalchampionstour

„Damit habe ich wirklich nicht gerechnet.“ So kommentierte Christian seinen überraschenden 2. Platz in der Globalchampionsprüfung von Monaco. Schließlich war es für „Dolocia“ der erste Start in einer so anspruchsvollen Prüfung. Die 9-jährige Stute hatte Bruder Philipp 6-jährig in Holland entdeckt und zunächst in kleinen Prüfungen geritten. Mit Angelique Rüsen ging sie dann ihre ersten schweren Springen und sammelte auf diesem Niveau gute Erfahrungen. Den Sprung in die 5-Sterne Liga hat sie nun mit dem 2.Platz von Monaco eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Ein Supererfolg, auf den das ganze Team stolz sein kann.

Christian übernimmt damit die augenblickliche Führung der Globalchampionstour mit 154 Punkten, vor Harry Smolders mit 150 Punkten und Alberto Zorzi mit 145 Punkten.

Auch das Team der Mexiko Amigos schaffte mit dem dritten Platz erstmals den Sprung auf das Podium und freute sich über die obligatorische Sektdusche.

Posted in Sport | Comments Off

Wieder Silber für Angi

Foto: Stefan Lafrentz

Wie bereits im Vorjahr holt Angelique Rüsen die Silbermedaille der Deutschen Meisterschaft der Springreiterinnen in Balve. Jeweils ein leichter Fehler in der ersten Wertungsprüfung hatte sie zunächst etwas zurückgeworfen. Durch ein bärenstarkes Finale mit zwei Nullrunden, die nur zwei Teilnehmerinnen gelungen war, konnte Sie sich bis auf den zweiten Platz vorkämpfen.

Carlson“, der 9-jährige Schimmel von „ Colorit“und Angi fanden gleich den richtigen Draht zueinander, obwohl sie erst 14 Tage zusammen sind. Ein tolles Paar. Mit Reavnir gelang ihr außerdem noch ein beachtlicher 6. Platz in der Meisterschaftswertung.

Clintexo Z“, ein 8-jähriger Hengst aus dem ‚Gestüt Zangersheide hatte in Balve nur gute Auftritte und plazierte sich sofort in seinem ersten 2** Großen Preis.

Posted in Sport | Comments Off

„Colorit“ sammelt wieder GCT-Punkte

Durch einen beachtlichen 8. Rang im Springen der Globalchampionstour von Cannes, konnte Christian mit „Colorit“ 28 Punkte für das Ranking dazugewinnen und liegt damit zur Zeit auf Platz 4.

Posted in Sport | Comments Off

Sieg im GP von St. Tropez

Über eine Einladung zur Athina Onassis Horseshow ist jeder Reiter stolz und hoch erfreut.
Wenn man dann noch als Sieger des Großen Preises gefeiert wird, erhält das so glanzvolle Turnierwochenende die ersehnten Glücksmomente für Reiter, Besitzer, Pfleger usw. Dieses Glücksgefühl konnten „Caribis Z und Christian mit Ihrem phantastischen Sieg beim Großen Preis von St. Tropez mitnehmen. „Caribis Z“ konnte mit einem perfekten Umlauf und einem Stechen, das schneller kaum geritten werden kann, die gesamte hochkarätige Konkurrenz abhängen. Der zweite Platz ging an Gerome Guery aus Belgien, vor Alberto Zorzi aus Italien.

Zum Bild: Glücklicher Papa, stolzer Sohn

Posted in Sport | Comments Off

Toller „Heiko“ schickt Christian aufs Treppchen


Ein super aufgelegter „Epleaser van´t Heike, genannt „Heiko“ glänzte beim Hamburger Derbyturnier in der Globalchampionstour. Er ließ alle Stangen liegen, sowohl in beiden Umläufen, als auch im Stechen und wurde glänzender Dritter der vierten Etappe der Globalchampionstour. Darüber durfte sich auch seine Besitzerin Marion Jauß freuen, die immer in Hamburg live dabei ist und die Starts Ihrer Pferde aufgeregt mitverfolgt.
Erfreulich waren auch die Auftritte des Youngsters „Cornwell“, der sein erstes großes Turnier nach einer längeren Pause hatte.
Stallkollegin Angelique Rüsen konnte sich mehrfach gegen starke internationale Konkurrenz durchsetzen. Mit „Clintrexo Z“ und „ Zaza“ war sie mehrfach gut plaziert.

Posted in Sport | Comments Off

Colorit und Christian gewinnen die „BADENIA“ auf dem Mannheimer Maimarkt

Das hat es wohl zuvor noch nicht gegeben.

„Colorit“ der 14-jährige Schimmelhengst aus dem Besitz von Klaus Isaak, gewann den Großen Preis von Mannheim zum zweiten Mal und dass mit zwei verschiedenen Reitern.

Bereits 2013 trug er David Will zum Sieg und gewinnt nun in toller Manier zum zweiten Mal, allerdings mit Christian auf seinem Rücken. Einfach ein tolles Pferd, der immer noch super drauf ist.

Super erfreulich lief auch das Turnier für Angelique Rüsen. Sie holte sich zwei gute Plazierungen mit „Reavnir“, und wurde erfolgreichste Reiterin des Turniers.

Posted in Sport | Comments Off

“Temperaturschock” in Antwerpen

Das 5* Turnier im belgischen Antwerpen bescherte den Reitern aus Miami kommend
einen echten Temperaturschock. Kalt und windig war´s, Daunenjacke und Pudelmütze waren wieder angesagt.
Epleaser van´t Heike hatte wohl kein Problem mit dem kühlen Wetter. Er erfreute seinen Reiter mit einem fehlerfreien Großen Preis und einem schönen sechsten Platz.

Posted in Sport | Comments Off

Sonne, Strand und Meer

Der Start der Globalchampionstour 2017 fand diesmal in Mexiko-City statt,
gefolgt von der 2.Station“ Miami“, mit seinem unvergleichlichen Turnierplatz, direkt am Strand von Miami Beach.
Gespannt war man vor allem auch auf die Auftritte der neuen 18 Teams, die dort an den Start gingen. Christian war das erste Mal als Mitglied des Teams der Mexiko-Amigos unterwegs.
Das Team, für das auch Geir Gulliksen sowie Yuri Mansur an den Start gingen, landete in Mexiko, sowie auch in Miami im Mittelfeld. Es gab gute Ritte, aber leider auch schon mal einen Hindernisfehler. Da ist sicher noch eine Steigerung möglich.

Taloubet Z gelang in Mexiko der Einzug in die zweite Runde und sicherte damit 28 Punkte für das Einzelranking.
Caribis Z wurde in Miami  in einem Springen mit Stechen toller Zweiter. Von den 19 Paaren, die zum Stechen angetreten waren konnte lediglich Lorenzo de Luca die schnelle fehlerfreie Runde von Caribis Z noch toppen.

Posted in Sport | Comments Off

Paris ist eine Reise wert

Dieser Spruch gilt ganz besonders für das letzte Wochenende, gab es dort doch wieder die „Saut Hermes“ im Grand Palais von Paris, eine unvergleichlich glanzvolle Reitsportveranstaltung.
Christian brachte die beiden Schimmelhengste „Colorit“ und „Caribis Z“ mit nach Paris, die beide ebenfalls glänzten.
Im traditionellen Paar-Springen holten sich Christian mit „Colorit“ zusammen mit der schwedischen Reiterin Petronella Andersson mit „Ivoor van T Paradijs“ nach zwei fehlerfreien Runden den Sieg. Eine Superleistung des schwedisch-deutschen Teams, das entsprechend vom euphorischen Publikum gefeiert wurde.
Der sprunggewaltige „Caribis Z“ begeisterte mit seinem fünften Platz im Großen Preis, der dieses Mal extrem anspruchsvoll zu springen war. Es gab lediglich drei fehlerfreie Runden, bei fast 50 Startern. Das spricht schon für sich.

Posted in Sport | Comments Off