Toller“ Codex One“ schrammt knapp am Sieg vorbei

Genau wie in Berlin, konnte auch in Valkenswaard, der drittletzten Etappe der GCT, der 15-jährige Hengst „Codex One“ auf das Siegertreppchen vorrücken.

Die guten Platzierungen von Talolubet Z hatten seinen Kollegen „Codex One“ in die Finalprüfung gebracht. Dieser durfte seine Kräfte zunächst schonen, konnte dann aber im Finale seine Stärke zeigen und wichtige Punkte erkämpfen.

Mit einem starken 2. Platz in Valkenswaard schiebt sich Christian auch in der Gesamtwertung auf den zweiten Rang und gestaltet den Kampf um die Gesamtwertung wieder offen.

Es ist eng geworden innerhalb der ersten fünf Plätze, sodass die Entscheidung um den Gesamtsieg wieder erst ganz zum Ende der Tour stattfinden wird.

Auch in GCT Teamwertung kann das Team der Mexiko Amigos durch beständig gute Platzierungen den dritten Platz in der Gesamtwertung halten.

Beim zweiten Turnier des Wochenendes, dem Turnier der Sieger in Münster gab es noch einen vielversprechenden Start von „Colorit“, der sich momentan in einer tollen Form befindet. Ein super schneller Stechparcours, fehlerlos bis zum letzten Sprung hätte fast den Sieg gebracht. Leider erwischten Christian und Colorit den letzten Sprung nicht optimal, die Stange fiel und brachten beide auf den sechsten Platz.

This entry was posted in Sport. Bookmark the permalink.

Comments are closed.