EM Rotterdam – Deutsches Springteam gewinnt die Silbermedaille

© www.sportfotos-lafrentz.de/Sharon Vandeput/Stefan Lafrentz

Spannung bis zum letzten Reiter erlebten die Europameisterschaften im Springreiten im holländischen Rotterdam.

Mit dem Team Simone Blum/ Alice, Christian Ahlmann/Clintrexo Z, Marcus Ehning/Comme il faut und Daniel Deusser/ Tobago Z hatten die Deutschen ein starkes Team am Start.

Im Zeitspringen legte unsere Mannschaft mächtig vor. Christian mit Clintrexo Z hatte eine Superrunde und kam auf einen tollen vierten Rang. Aber auch die Mannschaftskollegen starteten gut ins Rennen, sodass die deutsche Mannschaft in Führung gehen konnte. Der Nationenpreis war dann ein Wechselbad der Gefühle. Die Mannschaften von Belgien, Deutschland, England, Frankreich und Schweden lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen. Erst der letzte Reiter Belgiens Gregory Wathelet machte mit seiner fehlerfreien Runde den Sieg Belgiens perfekt, knapp gefolgt vom deutschen Team.

© www.sportfotos-lafrentz.de/Sharon Vandeput

Deutschland freute sich nach einer überzeugenden Teamleistung über die Silbermedaille.

In seinem ersten Championat machte der erst 10-jährige Clintrexo Z seine Sache wirklich gut.

Besonders in der zweiten Runde des Nationenpreises schaffte der Schimmelhengst den anspruchsvollen Parcours fehlerlos und hielt dadurch das deutsche Team auf Medaillienkurs.

© www.sportfotos-lafrentz.de/Dirk Caremans

 

Für das Einzelfinale war Clintexo Z zwar qualifiziert, doch die Chance auf eine Einzelmedaille eher nur theoretisch. Christian entschied sich deshalb für die Rückfahrt nach Hause und für den noch jungen Clintrexo Z Zeit zur Erholung und Entspannung.

This entry was posted in Sport. Bookmark the permalink.