Angis Weihnachtsgeschenk

Da hatte sie sich wohl selbst ein schönes Weihnachtsgeschenk gemacht.

Beim Frankfurter Festhallenturnier konnte Angelique Rüsen mit „Arac du Seigneur“ einen sensationellen zweiten Platz im Großen Preis feiern. Die gebürtige Hessin freute sich natürlich besonders, dass ihr dieser Erfolg in Ihrer Heimat gelingen konnte. Angi steuerte den sprunggewaltigen Wallach sicher über die Hindernisse und war einer der wenigen O Fehlerritte. Auch im Stechen blieben sie fehlerlos und mussten nur die schnelle „ Queen Mary“ mit Jan Wernke vorbeiziehen lassen

Ebenfalls der Youngster „Calvino“ plazierte sich mehrfach und machte seiner Reiterin viel Freude. Angi wurde übrigens auch erfolgreichste Reiterin des Turniers.

Christian war zeitgleich in London engagiert. Er konnte mit Zampano Z , seinem Nachwuchspferd von Zandor Z den dritten Platz der Chrismas tree stakes gewinnen, einem Springen über 1,50 mit Stechen.

This entry was posted in Sport. Bookmark the permalink.